Covid-19-Notfonds: Wir vergeben weitere Notfall-Bildungsdarlehen

Du hast wegen der Corona-Pandemie deinen Studierenden-Job verloren und weisst nicht mehr, wie du über die Runden kommen sollst? Wir sind für dich da!

Dank der Kooperation mit der Fondation Philanthropique Famille Sandoz steht der Notfallfonds für Studierende in Not erneut zur Verfügung. Denn wir wissen: Der zweite Lockdown führt bei vielen Studierenden, die ohnehin schon nur mit Mühe ihre Ausbildung finanzieren können, zu weiteren finanziellen Einbussen. Der Covid-19-Notfonds ermöglicht allen volljährigen Personen mit Wohnsitz in der Schweiz schnelle und unkomplizierte Bildungsdarlehen zum Non-Profit-Tarif.

So kannst du profitieren:

  • Bildungsdarlehen bis 5’000 CHF werden schnell und unkompliziert mit 0% Zins vergeben.
  • Rückzahlung nach Berufseinstieg oder jederzeit vorher möglich (Laufzeit max. 5 Jahre).
  • Folgende Unterlagen mit entsprechenden Belegen werden für das Gesuch benötigt:
    • Personalien: Name, Adresse, Telefonnummer, Bankkonto, E-Mail-Adresse und ein Bild deiner ID und Aufenthaltsbewilligung.
    • Begründung: Kurze Erklärung (halbe A4-Seite), weshalb du wegen Covid-19 für deine Ausbildung rasch finanzielle Unterstützung benötigst.
    • Einkommenssituation: Aktueller Anstellungsvertrag, ev. Kündigung, sonstige Einkommensnachweise (z.B. Alimente, Unterstützung von der Familie, etc.).
    • Budget: Alle regelmässigen monatlichen Einnahmen und Ausgaben inkl. Ausbildungskosten und total benötigter Finanzbedarf für die nächsten ca. 12 Monate. Ein Beispiel findest du hier.
    • Ausbildungsdetails: Immatrikulationsnachweis oder sonstige Bestätigung der Bildungsinstitution.

Schick uns dein Gesuch an mail@educaswiss.ch (Email-Grösse max. 10MB). Wir beurteilen Gesuche laufend, damit wir dir so rasch wie möglich dein zinsloses Bildungsdarlehen bis maximal 5’000 CHF überweisen können.

Benötigst du mehr als 5’000 CHF für deine Ausbildung? Dann kannst du dich jederzeit online über unsere Plattform educaplan.ch für ein zinsgünstiges Bildungsdarlehen anmelden.

Bei Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung: mail@educaswiss.ch oder unter 041 558 57 88 (Montag – Donnerstag, 09.00 bis 12.00 Uhr).

Gebührenregelung Covid-19-Notfonds
Bei den Gebührenregelungen des Covid-19 Fonds kommen wir dir aufgrund der aussergewöhnlichen Lage entgegen. Wir erlassen dir die Mitgliedergebühren (CHF 60.-). Du bezahlst somit nur die Vertragserstellungsgebühren (CHF 50.-) und die Todesfallrisikopauschale (0.075%, bei einem Darlehen von CHF 5’000 also CHF 3.75) als Beteiligung an unseren Kosten. Falls du dein Notfalldarlehen nicht dieses Jahr zurückbezahlst, kostet es dich in den Folgejahren Mitgliedergebühren (CHF 60.-) und Vertragsbetreuungsgebühren (CHF 20.-) zusätzlich zu der Todesfallrisikopauschale (0.075%). Details hierzu entnimmst du bitte unserer Gebührenregelung für Standard Anmeldungen, bei der wir, wie oben geschrieben, für den Covid-19-Notfonds auf die ersten Mitgliedergebühren verzichten. Unser Darlehensvertrag basiert auf dem Schweizerischen Obligationenrecht.

News

Covid-19-Notfonds

Wir vergeben zinsfreie Notfall-Darlehen.