Mit Darlehen Bildung ermöglichen

Als Darlehensgeberin und Darlehensgeber unterstützen Sie die Kandidierenden direkt bei der Realisierung ihres Bildungsprojekts. Sie können die für Sie stimmigen Bildungsvorhaben aus einer sogenannten Projektliste selbst auswählen und wissen somit, für wen Sie sich engagieren. Ihr Bildungsdarlehen und somit Ihr Vertrauen ermutigt und vermittelt Zuversicht. Sie fördern das Potential von Menschen und helfen ganz konkret, eine vielversprechende Berufslaufbahn zu realisieren.

Drei Modelle für Sie zur Auswahl:

Modell Individuell
  • Sie wählen Kandidierende anhand Ihrer Präferenzen
  • In Ihrem Auftrag schliessen wir den Darlehensvertrag ab
  • Wir führen jährlich ein Standortgespräch durch und informieren Sie über den aktuellen Stand
Modell Impact Loan
  • Sie stellen >100’000 CHF an Bildungsdarlehen zur Verfügung
  • Wir wählen anhand Ihrer Präferenzen die Kandidierenden und schliessen den Darlehensvertrag in Ihrem Auftrag ab
  • Sie erhalten eine jährliche Übersicht Ihres Impact Loans
Modell Bildungsfonds
  • Sie spenden (steuerlich abzugsberechtigt) in einen zweckgebundenen Fonds oder gründen Ihren persönlichen Fonds bei EDUCA SWISS mit Ihren Vergabepräferenzen
  • Der Fonds vergibt das vorhandene Geld immer wieder neu an passende Kandidierende

Mehrwert für Darlehensgebende

Wenn Sie über uns in Bildung investieren, erzielen Sie dreifach Wirkung: Ihr Geld hilft in Form eines Bildungsdarlehens direkt einem Menschen, sein individuelles Bildungsvorhaben zu verwirklichen. Sie legen nicht nur sozialverträglich an, sie erzielen zudem einen volkswirtschaftlichen Nutzen. Das durch die Vergabe eines Darlehens erbrachte Vertrauen schafft Verbindlichkeit und erzielt eine signifikante Verbesserung bei der Abschlussquote. 

Und so funktioniert`s

Verzinsung

Die Verzinsung der durch EDUCA SWISS vermittelten Bildungs­darlehen wird zwischen dem Kandi­dierenden und dem Darlehens­gebenden fix für die gesamte Lauf­zeit festgelegt. Der Zins darf jedoch einen durch EDUCA SWISS vorgegebenen Maximalzins nicht über­schreiten.
Im Durchschnitt verlangen unsere Darlehens­gebenden einen Zins von 2%. Maximal zulässiger Zins: 3.25% pro Jahr.

Beispiel

Melina wird Lehrerin und braucht dafür ein Bildungs­darlehen in der Höhe von 16’000 CHF. Dies kostet sie 27 CHF pro Monat, die sie aber erst nach dem erfolgreichen Berufs­einstieg zusammen mit dem Bildungs­darlehen an Darlehens­geberin Anna zurückbezahlt. Ihre Darlehens­geberin erzielt eine Brutto­rendite von 6% in 3 Jahren.

Jahresbeitrag

Mit einem Jahresbeitrag von 100 CHF treten Sie dem Darlehens­geberkreis bei. Sie erhalten regelmässig die Projekt­liste und haben die Möglichkeit, Bildungs­darlehen zu vergeben.

Dürfen wir mit Ihnen rechnen?

  • Gerne schicken wir Ihnen mehr Informationen zum Ablauf der Darlehensvermittlung. 
  • Gerne rufen wir Sie, falls gewünscht, für ein unverbindliches Gespräch an. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen und alle Ihre Fragen zu beantworten.
EDUCA SWISS - Marina Bartetzko im InterviewEDUCA SWISS – Marina Bartetzko im Interview

Vergeben Sie Bildungsdarlehen!
Unverbindlich anmelden:

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wie können Sie uns unterstützen?

Bildungsdarlehen

Als Darlehensgeberin und Darlehensgeber unterstützen Sie die Kandidierenden direkt bei der Realisierung ihres Bildungsprojekts

Coaching

Als EDUCA SWISS Coach spielen Sie eine zentrale Rolle. Sie leiten die Kandidierenden an, hinterfragen auf kritische doch konstruktive Weise und helfen, ein Bildungsprojekt umsetzbar zu machen.

Spenden

Als Spenderin und Spender fördern und finanzieren Sie Coaching für Personen, die mit Benachteiligungen konfrontiert sind und ermöglichen so ganz direkt Chancen.

Haben Sie noch Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular.